Good to know

Lagerung und Verarbeitung von Folien

Folien aus Polyäthylen (PE) oder Polypropylen (PP) bieten bei der Verpackung von unterschiedlichen Produkten viele Vorteile. Bei falscher oder zu langer Lagerung der Materialien können sich die physikalischen Eigenschaften verändern,…
Zu sehen sind zwei Folienrollen, die durch unsachgemäße Lagerung beschädigt wurden.

Recyclingcodes

Verpackungsmaterialien sind oftmals mit Recyclingcodes (resin identification code – ric) gekennzeichnet. Diese Codes bestehen aus drei im Dreieck angeordneten Pfeilen mit einer Nummer in der Mitte. Teileweise wird auch die…
Folienrolle aus PE-LD mit einem Recyclingcode. Im Vordergrund ist ein Druckverschlussbeutel zu sehen, auf dem ebenfalls Recyclingcodes gedruckt sind.

Standbodenbeutel

Standbodenbeutel stehen selbstständig aufrecht. Deshalb sind sie für den Einsatz in Verkaufsregalen perfekt und im Handel omnipräsent. Es gibt sie je nach Anwendungsfall in unterschiedlichen Materialien, Größen und Formaten, mit…
Ein Blockbodenbeutel und ein Doypackbeutel liegen auf einem Tisch

Produktschutz und Nachhaltigkeit

In der Nahrungsmittelbranche werden Schlauchbeutel aus Kunststoff eingesetzt, um das Produkt zu schützen. Die Beutel werden aus Flachfolie hergestellt, diese ist leicht zu verarbeiten und bedruckt können dem Konsumenten wichtige…
Müsliriegel mit roter Verpackung und weißer Glasur

Rostfrei Verpacken mit VCI-Beuteln

Das Verpacken von technischen Produkten oder Bauteilen mit einer Metalloberfläche stellt viele Firmen vor eine große Herausforderung. Diese Produkte sind sehr empfindlich gegenüber Feuchtigkeit und benötigen aus diesem Grund einen…
Ein Ersazteil aus Metall ragt zur Hälfte aus einem gelben VCI-Beutel.

Beutelreiter

Für Beutelreiter gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Bezeichnungen z.B. Kartonreiter, Reiteretiketten, Satteletiketten, Header, Sattelreiter usw. Mit ihnen werden Beutel optisch ansprechend verschlossen. Gleichzeitig bieten sie eine gute Möglichkeit einen unbedruckten Beutel…
Musterfoto einer Folienverpackung. Auf den Beutel ist ein Kartonreiter aufgesiegelt.

Spezialpapier als Hüllstoff

Der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit beim Verpacken ist häufig der Grund, warum Spezialpapier als Hüllstoff bisher eingesetzte Folienmaterialien immer öfter ersetzt. Papier eignet sich für die Primär- oder Sekundärverpackung von…
Detailaufnahme einer horizontalen Schlauchbeutelmaschine. Zu sehen ist, wie das Spezialpapier über eine Formschulter in die Maschine befördert wird und dort versiegelt wird.

Kritische Stellen einer Siegelnaht

Beim Verpacken von Lebensmitteln, chemischen Produkten und in vielen anderen Bereichen der Beutelverpackung ist es von großer Bedeutung, dass der Beutel dicht verschlossen wird. Nichts soll von außen in den…
Ein Seitenfaltenbeutel aus Verbundmaterial liegt auf dem Tisch. Mit roten Kreisen werden kritische Siegelnahtstellen markiert.

Entwicklung, Test und Produktion von Pouchzellen

Die Bedeutung von elektrochemischen Speichersystemen nimmt zu. Diese Speichermedien werden unter anderem bei der Herstellung von Computern und Smartphones oder von Elektrofahrzeugen und Elektrowerkzeugen eingesetzt. Mit zylindrischen und prismatischen Zellformaten und der…
Pouch Zelle aus der Batterieforschung, die vor einem Laborsiegelgerät gehalten wird.

Was ist eine Kalibrierung?

Die für den Schweiß- bzw. Siegelprozess kritischen Parameter sind Schweiß-/Siegeltemperatur Schließkraft Schweiß-/Siegelzeit bzw. Geschwindigkeit (falls es sich um ein Durchlaufgerät handelt) Diese Parameter haben direkten Einfluss auf das Ergebnis im…
Ein Kontrollmessgerätgerät wird zur Messung der Temperatur durch ein Lochblech geschoben. Es zeigt 190,2°C an.

Die Vorteile des „Falteinschlags“

Sollen Produkte optisch einwandfrei und sicher verpackt werden, fällt in vielen Fällen die Entscheidung für den Falteinschlag, auch Cellophanierung genannt. Mit den Falteinschlagmaschinen wird das Verpackungsmaterial eng und mit exaktem…
Eine Anleitung zum Verpacken vom Fallteinschlag

Impulsschweißen und Heißsiegeln

Impulsschweißen und Heißsiegeln sind beides Wärmekontaktverfahren zum Verbinden von Folien und anderen flexiblen Verpackungsmaterialen Beim Impulsschweißen wird Strom durch ein dünnes Metallband (Heizleiter, Heizband, Schweißband …) geleitet. Durch den spezifischen…
Ein Vergleich zwischen zwei Nähten, einmal eine Folie die geschweißt wurde und ein Verbundmaterial das gesiegelt wurde. Eine Naht ist glatt und dünn, die andere Naht breiter und gerillt.

Unterschied zwischen Vakuum und Luftabsaugung

Vakuumkammergeräte und Folienschweißgeräte mit Luftabsaugung kommen in vielen verschiedenen Anwendungsbereichen zum Einsatz. Bei Lebensmitteln kann ein Vakuum für eine längere Haltbarkeit sorgen. Technische Produkte werden vor Oxidation, Feuchtigkeit und/oder Austrocknung…
Ein Mann hat zwei Denkblasen über Kopf, in den stehen Vakuum und Luftabsaugung.

Was passiert beim Folienschweißen?

Kunststoffe werden in 3 Gruppen eingeteilt: Thermoplaste, Elastomere und Duroplaste. Ein Thermoplast setzt sich zusammen aus vernetzten langkettigen Kohlenstoffmolekülen. Aufgrund der Art der Vernetzung haben Thermoplaste die besondere Eigenschaft, dass sie…
Es wird mit einer schematischen Darstellung der Vorgang des Folienschweißens beschrieben.

Zeitsteuerung versus Temperaturregelung

Die meisten Folienschweißgeräte arbeiten mit einer einfachen Zeitsteuerung. Hierbei kann der Anwender am Gerät die Schweiß- und Kühlzeit einstellen. Das Gerät heizt bei Betätigung für den eingestellten Zeitraum auf und…
Man sieht eine Uhr links oben im Bild und recht unten ein Thermometer

Wie wird der Hottack ermittelt und wofür?

Der Hottack bzw. die Warmnahtfestigkeit ist ein wichtiges Merkmal zur Bestimmung der Siegelnahtqualität. Hierbei wird die Siegelnaht im noch heißen Zustand getrennt und die Belastbarkeit der Naht ermittelt. Bei der…
Diagramm Hottack KOPP Labormaster
Menü